• 11251.jpg
  • funk.jpg
  • gross.jpg
  • water.jpg

Die Einigungskriege

Die Kriege 1864 und 1870/71 gingen ohne große Bedeutung für die Rekener: Bevölkerung vorüber. Eine Reihe der Männer machte als Soldaten die Feldzüge mit, und soweit bekannt ist, hat ein Hesterwerth in Frankreich sein Leben lassen müssen.
Mit der Heimkehr der Kriegsteilnehmer stieg der Patriotismus, und die Preußenfeindlichkeit schwand dahin. Die Kriegsteilnehmer, Welche bei den Kämpfen eine Verwundung erhalten hatten, bekamen eine sehr gute Versorgungsrente. Von Klein Reken wird erzählt, dass der Tag, an dem von den Veteranen die Rente abgeholt wurde, immer Festtag im Ort gewesen sei. In den Kneipen hätten die alten Veteranen die vergangene Zeit gefeiert, mit den Erlebnissen in der Fremde geprahlt, und sie seien sehr spendierfreudig gewesen. Der Veteran Albert Dersen aus Klein Reken hatte als Angehöriger der 5. reitenden Batterie des Westfälischen Feldartillerie-Regimentes Nr. 7 die blutige Schlacht bei Gravelotte am 10. August 1870 mitgemacht. Die Batterie stand im Schwerpunkt der Kämpfe und wurde fast aufgerieben. Durch große Tapferkeit gelang es einem Hauptmann, mit Dersen und 6 weiteren Kanonieren, zu verhindern, dass auch nur ein einziges Geschütz in die Hände des Gegners fiel. Der Kanonier Dersen wurde dabei schwer verwundet. Aus Dankbarkeit für diesen Einsatz schenkte der Deutsche Kaiser der Gemeinde Klein-Reken 10 Zentner Geschützbronze für die Anschaffung neuer Kirchenglocken. Im Jahre 1872 gründeten rund 100 Veteranen, welche die Feldzüge von 1864, 1866 und 1870 - 71 mitgemacht hatten, und noch 3 alte Veteranen aus dem Befreiungskrieg von 1813 den Rekener Kriegerverein. Sie taten es nicht aus militärischem Patriotismus oder Kriegslüsternheit, sondern um die durch die schweren Erlebnisse entstandene Kameradschaft zu pflegen, sowie Moral und Sitte, die Grundlagen des menschlichen Zusammenlebens, hochzuhalten und zu fördern. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte nahm der Verein eine bedeutende kulturelle Stellung in Reken ein.
 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen